SCHWANGER, UND NUN?


Sobald Sie vermuten schwanger zu sein, beginnt Ihr rechtlicher Anspruch auf Hebammenhilfe. Vielen Frauen machen auch direkt Schwangerschaftsbeschwerden zu schaffen, sodass es kein "zu früh" bei der Hebammensuche gibt. Auch im Falle einer Fehlgeburt steht Ihnen Hebammenhilfe zu, besonders hier ist eine professionelle und einfühlsame Begleitung wichtig für die Verarbeitung.

Die Hebamme ist die Fachfrau für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und steht Ihnen darüber hinaus bis zum Ende der Stillzeit zu Seite.

Wenn Sie sich eine Hebammenbegleitung durch mich vorstellen können und mich kennen lernen möchten, rufen Sie an oder schreiben mir eine E-Mail mit ihren Kontaktdaten und dem voraussichtlichen Geburtszeitraum.